Das Event für netzferne Solar-, Wind-, Wasserkraftsysteme und autarke Stromversorgung 29.10. - 31.10.2025
Das Event für netzferne Solar-, Wind-, Wasserkraftsysteme und autarke Stromversorgung 29.10. - 31.10.2025
  1. Presse/
  2. Pressematerial/
  3. Pressemitteilungen/
  4. Schlussbericht 2022

02.12.2022

Die OFF-GRID Expo + Conference begeistert als internationale Konferenzmesse für autarke, netzferne und regenerative Energie- und Wasserversorgung in Augsburg.

Positive Bilanz und wichtige Impulse: so schließt die OFF-GRID Expo + Conference 2022 – der wichtigste Branchentreff der internationalen Off-Grid-Industrie. An den zwei Messe- und Konferenztagen präsentierten über 60 Aussteller aus 12 Ländern. Rund 900 Teilnehmern aus 27 Ländern informierten sich zu Lösungen, Innovationen und Dienstleistungen für die Versorgung ohne Netzanschluss.

Vom 1. bis 2. Dezember wurde zum vierten Mal die Kongressmesse OFF-GRID Expo + Conference (OEC) in Augsburg durchgeführt – und begeisterte ein weiteres Mal mit stark besetzter Fachkonferenz und vielen Netzwerkmöglichkeiten. Traditionell begann die Veranstaltung am 30. November mit dem TechDay, der Anwendern in Serviceschulungen tiefergehende Einblicke zu innovativen Produkten bot. Wie schon im vergangenen Jahr wurde die OEC als hybrides Veranstaltungsformat durchgeführt. Ursprünglich aufgrund der Covid-Pandemie genutzt, hat sich dieses Format für die OEC hervorragend bewährt und bot den Teilnehmern hervorragende Bedingungen für Austausch und Vernetzung sowohl vor Ort als auch via digitaler Plattform.

 

Highlight der OEC: die Konferenz – und umfangreiches Rahmenprogramm

Die englischsprachige OFF-GRID Conference ist das Highlight in jedem Jahr, bei der auch in diesem Jahr die Alliance for Rural Electrification (ARE) konzeptioneller Partner beim Kongress mit an Bord war. „Eine der wichtigsten Erkenntnisse der Konferenz war es, dass sich die Unternehmen und Institute, die sich mit erneuerbaren Energien beschäftigen, immer mehr untereinander vernetzen – und das über Branchengrenzen hinaus: ob E-Mobilität, Landwirtschaft, Telekommunikation oder andere Industrien“, so Jens Jaeger, der Director of Policy and Business Development von ARE. „Insbesondere der Nexus Wasser-Energie-Ernährung, der die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen unterstützen soll, profitiert davon immens, das hat die Konferenz gezeigt.“ Weitere Highlights waren vor allem die beiden Sessions Frauen als Unternehmerinnen, die den Wandel vorantreiben, sowie Finanzierungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Varianten wie z.B. Mikrofinanzierung. Weitere Themen waren Innovative Kühlanwendungen, dezentral erneuerbaren Energien und E-Mobilität, Energiespeicherlösungen.

Vernetzung, das ist einer der wesentlichsten Bestandteile der OEC, da sind sich Aussteller wie Besucher einig. „Mit der OFF-GRID Expo + Conference haben wir eine Plattform geschaffen, auf der sich die wichtigsten Akteure dieser hochspezifischen Branche austauschen können. Es hat sich gezeigt, wie wichtig den Teilnehmern der physische und menschliche Austausch untereinander ist. Es freut uns, dass wir mit einer gelungenen, digitalen Überbrückung die Pandemie überwinden konnten – besonders freut uns aber, dass die Teilnehmer anders als noch im vergangenen Jahr mehrheitlich wieder den Weg zu uns gefunden haben und Augsburg für zwei Tage zum Zentrum der autarken Versorgung gemacht haben“, freut sich Lorenz A. Rau, Geschäftsführer der Messe Augsburg.

Bob Hopman, Sales Manager Germany von Victron Energy: „Auf der OEC ist spürbar, dass der Markt stark wächst – wir haben einen größeren Andrang an unserem Stand als früher, die Nachfrage steigt. Ebenso wichtig ist die Vernetzung mit Besuchern ebenso wie den Konferenzteilnehmern und den anderen Ausstellern, das gehört zu den wichtigsten Bestandteilen der OEC für uns. Die Fachlichkeit aller Teilnehmer macht es möglich, sofort in konkrete Diskussionen einzusteigen. Und natürlich ist eine weitere große Stärke der OEC die Internationalität.“

Michael Schmidt, Deputy Head of Office von UNIDO ITPO Germany, stellt ebenfalls die Netzwerkmöglichkeiten klar in den Vordergrund: „Das finden Sie so auf keiner anderen Messe. Auf der OEC sind die Aussteller im Endeffekt ebenso Teilnehmer, weil hier alle miteinander agieren, sich austauschen und Projekte und Innovationen miteinander teilen und vorstellen. Auch wer neu in der Branche ist, kommt hier sehr schnell hinein, ebenso wie die Delegationen, die wir organisiert haben. Die OEC ermöglicht den Dialog zwischen allen relevanten Akteuren, die den Prozess vorantreiben; für die Projektentwicklung ist das sehr wichtig. Das ist das Alleinstellungsmerkmal der OEC: hier sind alle, die Projekte machen, deswegen sind wir auch hier.“

 

Umfangreiches Rahmenprogramm

Parallel zur Konferenz fand die Ausstellung, das interaktive Rahmenprogramm mit Matchmaking und der Education Mile mit mehreren Hochschulen und Universitäten sowie der Off-Grid Challenge, bei der Studierende ihre Arbeiten in Pitches zeigten und prämiert wurden.

 

Save the date: Termin für die nächste OEC steht bereits

Der Termin für die nächste OFF-GRID Expo + Conference steht bereits fest: vom 7. bis 8. Dezember 2023 wird die OEC wieder in Augsburg stattfinden.

 

Über die OFF-GRID Expo + Conference

Die OFF-GRID Expo + Conference ist die größte internationale auf Off-Grid fokussierte Kongressmesse in Europa und richtet sich an Interessierte für die autarke Strom- und Wasserversorgung sowie Insellösungen. Der hochkarätige, englischsprachige Fachkongress mit Messe widmet sich allen Themen rund um netzferne Solar-, Wind- und Wasserkraftsysteme und autarke Stromversorgung, die besonders im ländlichen Raum und der Entwicklungshilfe von Bedeutung sind. Der einzigartige Mix aus Messe, Konferenz und Networking bietet der Off-Grid Community einen Rahmen zu Geschäftsanbahnung und Wissenstransfer. Offizieller Konferenzpartner der Veranstaltung ist die Alliance for Rural Electrification (ARE). Weitere Partner sind u.a. die Firma Phaesun, die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO ITPO Germany) und der Afrika Verein der deutschen Wirtschaft.

Ihre Ansprechpartner

Sie haben noch Fragen? Unsere Presse-Ansprechpartner helfen Ihnen gerne weiter.
Oliver Griesz

Oliver Griesz

Leiter Marketing und Kommunikation

+49 821 2572-112

+49 821 2572-105

E-Mail

Daniela Fritzen

Managerin Marketing und Kommunikation

+49 821 2572-196

+49 821 2572-105

E-Mail